• Alle Themen
Rezepte

Vegane Hafer-Waffeln

Waffel müsste man sein: von allen geliebt und einfach zum Anbeißen. Wir haben das Rezept leicht abgewandelt und eine gluten- und laktosefreie Variante probiert, die sich sehen und schmecken lassen kann. Ohne Ei, ohne Butter, ohne Zucker – für Süße sorgen die Datteln. Dafür mit Pflanzenmilch, Rohkakaopulver und dem besten aus Nuss und Getreide.

In diesem Fall Hafer und Mandeln, wobei beides als Mehl verwendet wird. Dieses musst Du nicht extra kaufen, sondern kannst es ganz einfach selbst herstellen. Dafür glutenfreie Haferflocken und geschälte Mandeln in den hier im Rezept angegebenen Mengen in einer guten Küchenmaschine fein mahlen – fertig. Beide senken den Blutfettspiegel, liefern viel Eiweiß und weitere wichtige Vital- und Nährstoffe.

Echte Superfoods #1: Hafer

Chia, Quinoa, Acai, Moringa … Superfoods müssen nicht immer exotisch sein, und schon gar nicht aus der Ferne kommen. Auch wir haben viele einheimische (Ernährungs-)Schätze, die es zu würdigen gilt: wie Hafer. Hafer ist ein Vollkornprodukt und reich an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen sowie Antioxidantien. Er enthält viel pflanzliches Protein (um die 12 g je 100 g) und hat von allen Getreidesorten den höchsten Vitamin B1- und B6-Gehalt. Er ist generell glutenarm, man kann ihn jedoch auch in der komplett glutenfreien Variante kaufen (einfach auf die Kennzeichnung achten). Möchtest Du das Mehl selber mahlen, dann nimm am besten zarte/Kleinblatt-Flocken oder kernige/Großblatt-Flocken, keine Schmelzflocken.

Echte Superfoods #2: Mandeln

In diesen Waffeln steckt noch ein weiterer, kraftvollerer Proteinlieferant: Mandeln. Fast 20 g Eiweiß auf 100 g Mandeln. Außerdem enthalten die Nüsse zum Beispiel die Vitamine B und E sowie viele wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Calcium.

Das Beste: Die Waffeln sind super schnell zubereitet und ein gesunder Genuss als Snack oder zum Frühstück.

Last but not yeast

Weitere lecker und gesunde Zutaten sind Datteln, Rohkakaopulver (Du kannst auch ungesüßtes Kakaopulver nehmen) und Hafermilch. Damit die Waffeln aufgehen und schön fluffig werden, kommt ein wenig Backpulver in den Teig.

Rezept:

Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 10 Min. | Backzeit: 10 Min.

Zutaten

  • 550 ml Hafermilch
  • 250 g Haferflocken, glutenfrei, gemahlen
  • 50 g Mandeln, gemahlen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Rohkakaopulver
  • 1 Prise Steinsalz
  • 8 Datteln, entkernt

Zubereitung

  1. Mahle Haferflocken und Mandeln in einer Küchenmaschine zu feinem Mehl.
  2. Mische die übrigen trocknen Zutaten unter.
  3. Nimm 100 ml Wasser der Hafermilch und püriere sie mit den Datteln zu einer cremigen Masse.
  4. Nun das Rapsöl plus restlicher Hafermilch und Dattelpüree mit den trockenen Zutaten verrühren, alles 10 quellen lassen.
  5. Backe die Waffeln im erhitzten Waffeleisen portionsweise aus.

Passt perfekt dazu: Honig, Puderzucker, Apfelmus oder Obstkompott.

Beitrag teilen

Weiter einkaufen
Der Warenkorb wird geladen …
Weiter einkaufen
Der Warenkorb konnte leider nicht geladen werden
Zurück nach oben